Kursbeschreibungen

Waacking (alternativ Whacking/Wacking) ist ein Tanz, der in der Disco-Ära in den LGBTQ-Clubs von Los Angeles seinen Ursprung hat. Das Vokabular setzt sich aus verschiedenen Social Dances (z.B. „The Garbo“) sowie Einflüssen aus Jazz, Locking & Broadway-Musicals zusammen. Charakteristisch für den Tanz sind  rhythmisierte Armbewegungen, expressive Posen und das präzise „Sichtbarmachen“ der Musik.

Der Unterricht umfasst Drills, Rhythmusübungen und kurze Choreografien, in denen wir an unserem Ausdruck arbeiten.

Waacking ist ein Tanz, der gemeinsam und zum Großteil improvisiert getanzt wird – ähnlich wie beim musikalischen „Jammen“ spielen wir mit verschiedenen Ideen, erweitern oder verändern sie und tauschen uns durch unsere Körpersprache aus.

Mo 18:15-19:30

Gregor

Stella-Joya

Gregor Krammer lernte die Tänze der Clubszene durch Marjory Smarth und Archie Burnett kennen. Er studierte zeitgenössischen und modernen Tanz an der School of Contemporary Dancers Winnipeg und ist ein zertifizierter CVT-Vocal Coach. Krammer vermittelt Tanz und Gesang seit über 15 Jahren. Unter dem Pseudonym PLENVM Ninja organisiert er Voguing Balls (Eat Slay Love) und tritt international als MC auf.